Anträge zur inklusiven Einschulung

Aus besondere tipps
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bei einer inklusiven einschulung sollten folgende anträge Berücksichtigt werden:

  • Antrag für eine Schulbegleitung: Je nach sonderpädagogischem Förderbedarf sind hier verschiedene Träger zuständig:
    • Bei Schwerpunkt Emotional Soziale Entwicklung (ESE)ist das Jugendamt zuständig.
    • Bei den anderen Förderbedarfen z.B. Sehen oder KME ist die eingliederungshilfe zuständig.
  • Die Schule, in der das Kind eingeschult wird, startet im januar vor der Einschulung das Verfahren zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs. Ein Antrag durch die eltern ist nicht möglich/notwendig.
  • Beantragen von notwendigen Hilfsmitteln für den Schulbesuch. ACHTUNG: Hier ist i.d.R. nicht die Krankenkasse zuständig, sondern das sozialamt bzw. die Eingliederungshilfe.
  • Beantragen und Überwachen bei notwendigen baulichen Maßnahmen.
  • Anträge für Pflegedienste, falls pflegerische Tätigkeiten in der Schule notwendig sind.