Beschriften von Scheckkarten ohne den Chip zu beschädigen

Aus besondere tipps
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mittlerweile hat man mind. drei wenn nicht gar viel mehr Plastikkarten in der Geldbörse. Leider sind sie kaum voneinander zu unterscheiden. Eigentlich könnte man sie beschriften wie in Beschriften oder Markieren von Gegenständen beschrieben. Allerdings könnte dabei der Chip beschädigt oder langfristig vom Klebstoff der Etiketten angegriffen werden.

Als Lösung bieten sich die Hüllen für Scheck-Karten an, wie man sie oft bei der Bank bekommt. Diese kann man dann gefahrlos beschriften. Man muss dann nur noch darauf achten, die Karten nach der Verwendung in die richtige Hülle zurückzustecken.

In eine solche Hülle passt auch ein aktueller Schwerbehindertenausweis plus Wertmarke, falls man diese zurechtschneiden läßt.