Blind Babynahrung zubereiten

Aus besondere tipps
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Zubereitung von Babynahrung braucht im Kern eigentlich zwei Disziplinen:

  • Abmessen von Pulver und Wasser
  • Erreichen einer bestimmten Temperatur

Pulver abmessen[Bearbeiten]

Das Abmessen des Pulvers ist meistens recht einfach, weil den Packungen üblicherweise ein Messlöffel beiliegt. Nach Studium die Gebrauchsanleitung (falls notwendig über OCR oder einmalige Hilfestellung) sollte dies mit etwas Übung kein Problem mehr darstellen. Evtl. ist es sinnvoll die zu befüllende Flasche auf ein Tuch oder in einen Behälter zu stellen, um verschüttetes Pulver leicht wieder in die Packung oder Flasche zu befördern.

Wasser abmessen[Bearbeiten]

Mögliche Lösungen finden Sie evtl. unter Messen und wiegen in Haus und Garten ohne sehende Hilfe. außerdem kann man bei kleinen Mengen auf eine Spritze mit einer bestimmten Kapazität verwenden. diese gibt es z.B. für 50 ML. Es kann auch helfen, ein bestimmtes glas, eine bestimmte flasche o.ä. zu verwenden, das sich gut für die notwendige Menge eignet und einmal mit sehender Hilfe ausgesucht wurde. Letztlich kommt es darauf an, ein Hilfsmittel/Werkzeug zu finden, dass sich leicht und sicher bedienen läßt.

Erreichen einer bestimmten Temperatur[Bearbeiten]

Es soll Wasserkocher geben, die man auf eine bestimmte Temperatur einstellen kann. Da allerdings vorher Wasser gekocht werden muss, könnte dies ein etwas komplizierter Prozess werden. Die Anleitung erreicht die Temperatur oft mit der Abmischung bestimmter Mengen von Wamem und kalten Wasser - man braucht in einem solchen Fall also zwei unterschiedliche Messwerkzeuge. Alternativ sollte man die Temperatur auch mit einem sauberen finger prüfen können.