Blind das eigene Konto verwalten

Aus besondere tipps
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines[Bearbeiten]

Die Verwaltung eines Bankkontos gehört zu den kritischen und sensiblen Bereichen des Lebens. Man kann sich beim Einkaufen oder in vielen Lebensbereichen helfen lassen, aber beim Thema Geld ist eine selbständige und natürlich selbstbestimmte Verwaltung sehr wichtig. Wenn andere Personen überhaupt Daten über Kontostand oder gar Macht über das Konto haben sollen, dann müssen Sie diesen Menschen absolut vertrauen können. Diese Tipps sollen helfen, um Ihr Konto so unabhängig und eigenständig wie möglich verwalten zu können.

Überweisungen und Kontrolle[Bearbeiten]

Es gibt mehrere Möglichkeiten sowohl Überweisungen oder Daueraufträge zu verwalten und die Kontobewegungen zu kontrollieren

Für viele Aktionen ist es notwendig eine Transaktionsnummer (TAN) zu erstellen. Hierfür gibt es einen gut zugänglichen sprechenden TAN-Generator. Es handelt sich um Vasco DigiPass 840 CV (comfort voice). Es ist sehr wichtig darauf zu bestehen von der Bank diesen TAN-Generator zu bekommen, da es nach meinem Wissen der einzige mit Sprachausgabe ist. Das Gerät hat eine klare Sprachausgabe und gut fühlbare Tasten und ist wirklich gut für blinde und sehbehinderte Menschen Nutzbar.

Alternativ kann auch das sog. M-TAN-Verfahren benutzt werden, bei dem die TAN als SMS auf ein registriertes Handy geschickt wird.

Online am PC[Bearbeiten]

Die konfortabelste und vermutlich sicherste Verwaltung kann man (je nach Bank) am PC erledigen. Dabei verwaltet man das Konto über das sog. Onlinebanking entweder über eine Webseite oder ein spezielles Programm, dass sich mit dem Bankrechner austauscht. Leider verbergen sich hier große Tücken:

  • Prüfen Sie möglichst vor Eröffnung eines Kontos, ob das Demo-Konto über die Webseite barrierefrei bzw. hinreichend zugänglich ist. Bei der NordLB ist es zwar nutzbar, aber die Daten sind oft von viel Werbung und unnötigen Informationen umgeben. Deshalb ist es wichtig vorher auszuprobieren, ob sie mit der Webseite wirklich arbeiten und Überweisungen ausführen können.
  • Das Online-Banking der Deutschen Bank scheint recht barrierefrei zu sein.
  • Die von Banken gerne verteilte Software Starmoney ist nicht zugänglich.
  • Eine gut zugängliche Software ist Jameica-Hibiscus http://www.willuhn.de. Sie ist zwar in Java geschrieben, aber trotzdem sehr gut mit Screenreadern nutzbar. Am besten lädt man das Installationspaket herunter, dass alle Komponenten enthält (bitte die 32bit-Variante verwenden, weil die Screenreader sonst möglicherweise ausgesperrt sind). Außerdem sollte man vor der Installation bzw. dem Betrieb einmalig die Java Accessbridge aktivieren. Dafür geht man entweder mit Windows+u in die Zugänglichkeitsoptionen und aktiviert dort java oder gibt in einer Kommandozeile "jabswitch /enable" ein - ohne Anführungszeichen.
  • VR-NetWorld ist nach den Erfahrungen einiger blinder Anwender offenbar gut zugänglich. Sie sollten im Vorfeld prüfen, ob die Software mit Ihrer Bank kommunizieren kann.
  • Eine sehr gut zugängliche Bankingsoftware (für die es offenbar auch Skripte für JAWS gibt) ist https://subsembly.com/banking4.html Die Verwendung mit NVDA ist ebenfalls problemlos. Die Anwendung ist für ein Konto kostenlos.

Über das Telefon[Bearbeiten]

Die meisten Banken bieten eine Kontoverwaltung über das Telefon an. Da diese Systeme darauf ausgelegt sind, dass man zuhört und Befehle via Telefontastatur oder Sprache eingibt, gibt es hier keine technischen Barrieren für blinde Anwender. Man muss sich allerdings bewusst sein, dass Pin und TANs unverschlüsselt über die Telefonleitung übermittelt werden.

Mit dem Bankberater[Bearbeiten]

Statt einem Bekannten oder einem Angehörigen zu vertrauen und ihn über die eigenen Finanzen zu informieren nutzen viele blinde Menschen die Möglichkeit Kontoauszüge, Überweisungen etc. mit einem Mitarbeiter der Bank zu kontrollieren bzw. auszuführen. Diese Mitarbeiter haben ohnehin Zugriff auf die Kontodaten und sind vom Beruf her Diskretion gewohnt. Es gibt allerdings auch Fälle in denen dieses Vertrauen ausgenutzt und das Konto geplündert wurde.

Geld abheben[Bearbeiten]

Das Abheben (ggf. auch das Einzahlen) von Bargeld ist eine der zentralen Aktionen bei der Kontoverwaltung. Die meisten Geldautomaten sind derzeit nicht mit Sprachausgabe ausgerüstet. Sie müssen mit einer Anwendung interagieren, ohne deren Meldungen zu sehen. Es kommt regelmäßig vor, dass Tastenbelegungen und Abfolgen durch Aktualisierungen der Software geändert werden, sodass sie sich nicht darauf verlassen können, dass eine bestimmte Taste einen bestimmten Geldbetrag bedeutet. Bei Automaten ohne Sprachausgabe bleibt Ihnen nichts anderes übrig als entweder die Aktion mit einer Person ihres Vertrauens durchzuführen oder den Betrag über die Kasse der Bank anzufordern. In diesem Fall ist es nur notwendig die Karte in den Automaten einzuführen - der Rest wurde bereits über die Kasse vorbereitet. In jedem Fall sollten Sie sich so vor dem Automaten platzieren, dass keine umstehenden Leute den Inhalt des Schirms mitlesen können.

Geldautomaten mit Sprachausgabe haben einen Kopfhöreranschluss (3,5 mm Klinke), über den die Sprachausgabe aktiviert wird. Am besten fragen sie Ihre Bank, ob ein solcher Automat vorhanden ist und machen ggf. die Eröffnung eines Kontos davon abhängig. Die Benutzerführung über die Sprachausgabe verwendet nur die Zifferntastatur, sodass Sie sich auf einer bekannten Telefontastatur bewegen. Andere Automaten scheinen hier trotz Sprachausgabe einen Touchscreen zu verwenden, sodass ein Probelauf mit Unterstützung der Bank angeraten ist.

Details zu sprechenden Geldautomaten inkl. einer Übersicht finden Sie hier: Sprechende Geldautomaten in Braunschweig

Allgemein gilt immer der Hinweis zum Abdecken des Bildschirms, denn es ist nicht sichergestellt, dass die Sprachausgabe automatisch den Bildschirm verdunkelt.

Der sprechende Geldautomat alleine reicht leider nicht aus. die Sprache muss mit einer Software durch die Bank aktiviert werden. Falls der Automat stumm bleibt, sollten Sie auf eine Aktivierung bei der Bank drängen - immerhin wird gerne damit geworben, einen sprechenden Automaten zu haben - dann sollte er es auch wirklich tun.

Nach dem Abheben von Bargeld helfen Ihnen evtl. die Tipps aus dem Artikel Blind mit Bargeld bezahlen

Alternative Zahlungsdienste[Bearbeiten]

Statt einer Überweisung können Sie online oft mit paypal http://www.paypal.de bezahlen. Die Webseite ist sehr aufgeräumt und gut mit einem Screenreader bedienbar.

Umsätze und Kontoauszüge[Bearbeiten]

Die Umsätze Ihres Kontos - hat der Vermieter bereits abgebucht etc. können Sie über das Online-Banking einsehen. Auch hierfür lohnt eine Prüfung im Demokonto - die Anzeige muss für Sie gut lesbar und übersichtlich sein. Alternativ kann man oft den Kontoauszug elektronisch anfordern. In diesem Fall handelt es sich um PDF-Dokumente und Sie sollten prüfen, ob diese mit Ihrem Screenreader wirklich gut lesbar sind. Das Scannen der Papierauszüge wäre zwar möglich, ist aber sehr mühsam und es ist gut möglich, das die Texterkennung hier die zahlen durcheinanderwirft.

Manchmal gibt es die Möglichkeit die Daten als CSV-Datei abrufen zu können, sodass Sie sie in Microsoft Excel einlesen und dort in ruhe betrachten können. ^