Leichter im Restaurant bestellen

Aus besondere tipps
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn sie die Speisekarten in Restaurants nicht oder nur schwer lesen können, ist man leicht geneigt Standardgerichte zubestellen, oder vermeidet den Restaurantbesuch möglicherweise sogar ganz. Folgende Hinweise können helfen entspannt das Restaurant zu besuchen:

  • Die meisten Restaurants veröffentlichen Ihre Karten mittlerweile im Internet. wenn ein Besuch also geplant ist, dann können Sie versuchen die Karte über den Webbrowser zu lesen. Dies kann auch sinnvoll sein, wenn das Lesen sehr mühsam ist und sie nicht auffallen möchten.
  • Sehbehinderte können ein mobiles Vergrößerungsgerät verwenden um die Karte leichter zu lesen. Diese Geräte können auch Bilder einfrieren, sodass Sie das Gerät vor die Augen halten können, anstatt sich zur Karte beugen zu müssen.
  • Es gibt mittlerweile Texterkennung für Smartphones. Sie können versuchen die Karte zu fotografieren und sich vom Handy vorlesen zu lassen. Dies könnte auch bei einer Leseschwäche helfen, denn sie müsen nur noch zuhören. Für blinde Menschen wäre aber Vermutlich eine Recherche im Internet schneller.
  • Fragen Sie den Kellner. Wenn er Ihnen wirklich helfen möchte, dann wird er Vorschläge machen können. Das bedeutet natürlich zur eigenen Einschränkung stehen zu müssen.
  • Einige Restaurants haben sogar eine Karte in Blindenschrift. Ein Beispiel hierfür ist der Berghof in Petersberg bei Fulda: http://www.berghof-almendorf.de. Es gibt für Leser der Blindenschrift eigentlich keine bessere Möglichkeit um die Karte zu erkunden und es wäre sehr gut, wenn auch andere Restaurants diesem Beispiel folgen würden.