Punktschriftseiten zusammenheften

Aus besondere tipps
Wechseln zu: Navigation, Suche

Punktschrift benötigt viel Platz. Daher kommt schnell ein mehrseitiges Dokument zusammen, bei dem man nicht die Reihenfolge oder gar eine Seite verlieren möchte. Hier ein paar Tipps, damit alles an Ort und Stelle bleibt:

  • Für ein Dokument ab sieben Blättern sollte man, wenn möglich, einen dünnen Ordner verwenden. Schnellheftstreifen haben ein paar Nachteile:
    • Das Blech kann die Löcher beschädigen und die Blätter werden nicht mehr gehalten.
    • Das Umblättern bzw. Lesen zwischen den Blättern ist anstrengend, weil man meistens die ersten Zeichen nicht gut lesen kann, weil nicht genug Platz für den Finger vorhanden ist.
    • Das Herausnehmen oder Einfügen von Blättern kostet etwas Zeit. Das gilt vor allem bei sehr umfangreichen Dokumenten.
  • Falls Schnellheftstreifen oder Tacker zum Einsatz kommen, sollten die Seiten rechts geheftet bzw. getackert werden (Tacker am besten rechts oben). Das lässt dem Finger beim Lesen genug Platz.
  • Falls doppelseitig bedruckte Blätter zum Einsatz kommen, ist ein dünner Ordner am besten, weil hier auf beiden Seiten gut gelesen werden kann.

Siehe auch Blindenschrift und die verschiedenen Regelwerke