Vermeiden von Verletzungen mit halb offenen türen

Aus besondere tipps
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine große Verletzungsgefahr bei blinden Menschen besteht in halb offen stehenden Türen. Sind sie vollständig geschlossen, kann man sie gut hören und ein Aufprall erfolgt nur auf die flache Seite des Türblatts. Sind sie ganz geöffnet, kommt man normalerweise gut daran vorbei. Stehen sie aber mitten im Raum (halb offen oder ganz offen bei Türen mitten im Raum) dann kann man sie nicht gut hören und trifft direkt die schmale Seite des Türblattes.

Eine Möglichkeit die Verletzungen zu vermeiden, besteht darin, die Tür schräg einzubauen, damit sie entweder ganz geschlossen ist, oder ganz offen. Bei Türen mitten im Raum hilft das leider nicht.

Eine andere Möglichkeit sind Schiebetüren, bei denen trifft man dann ebenfalls nur die flache Seite des Türblatts.

Es kommt natürlich auch ein Türschließer in Betracht, aber viele Türen möchte man nicht dauerhaft geschlossen halten.