Zugängliche Skype-Version

Aus besondere tipps
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skype ist ein beliebtes Kommunikationswerkzeug. Vor allem dann, wenn eine klassische Telefonverbindung nicht in Frage kommt oder ein videoanruf durchgeführt werden soll.

Windows 8 bringt zwar direkt eine Skype-Anwendung mit, diese ist aber mit Screenreadern kaum bedienbar. Deshalb sollten Nutzer solcher Hilfsprogramme die Desktopversion installieren. Dies gilt freilich nur bei Verwendung eines PCs mit Tastatur.

Die Skype Desktopversion ist deutlich zugänglicher und läßt auch das Lesen von Facebook-Meldungen zu.